WE ARE CONNECTED. Wir sind verbunden.*

Die Initiative WE ARE CONNECTED. ermutigt deutsche Partnerorganisationen und junge Menschen aus Jugendaustausch, Schulaustausch und Freiwilligendiensten, JETZT im Kontakt mit israelischen Partner*innen und Freunden zu sein und sichtbare Zeichen der Verbundenheit zu setzen. Die Initiative lädt deutsche Partnerorganisationen ein, ideelle Unterstützung zu geben und durch die Entwicklung von Spendenideen auch konkrete Hilfe zu leisten.

Auftaktveranstaltung zur Initiative WE ARE CONNECTED.

Am 5. Dezember 2023 wurde die Initiative mit einer Gedenk- und Benefizveranstaltung in Berlin gestartet.

Vertreter der israelischen Jugendbewegungen verlasen Augenzeugenberichte von Überlebenden und ein Gedenkgebet "Yizkor" für die bei den Anschlägen am 7. Oktober 2023 Ermordeten. Auch die Aktivitäten der Jugendbewegungen in der aktuellen Kriegssituation in Israel standen im Mittelpunkt. Die israelischen Lieder "May It Be" und "The Wheat Will Rise Again" verbreiten Hoffnung in diesen dunklen Zeiten.

Zur Eröffnungsrede

zu den Videos

Stimmen aus Israel nach dem 7. Oktober

Gruppe junger Shomrim (Mitglieder des israelischen Jugendverbands HaShomer HaTzair) in Haifa bei einer Demonstration für die Rückkehr der seit dem 7.10.2023 Entführten.

Um die Folgen des 7. Oktobers 2023 für die Jugendarbeit zu beleuchten und das Bewusstsein für die Situation in Israel und in Deutschland zu schärfen, wurden vom IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland in Zusammenarbeit mit ConAct mehrere Interviews veröffentlicht. ConAct, die Israel Youth Exchange Authority und der Council of Youth Movements in Israel haben zudem mehrere Videointerviews mit Mitgliedern verschiedener Jugendbewegungen in Israel geführt. 

Zu den Interviews (IJAB)Zu den Videos

Newsletter Grafik

Newsletter

Anmeldung/Sign up

Partnerlogos-partnerpnggefördert
durch