Deutsch-israelischer Jugendaustausch – Pädagogische Handreichungen

Bayrischer Jugendring/ConAct (Hgg.): Gemeinsam erinnern – Brücken bauen. Zwischen Vergangenheit und Zukunft, von Mensch zu Mensch, Handbuch für Erinnern und Gedenken in deutsch-israelischen Jugend- und Schülerbegegnungen

München 2014

Sich zu erinnern ist ein zentrales Anliegen, das die Begegnungen von Jugendlichen aus Deutschland und Israel seit Beginn der partnerschaftlichen Zusammenarbeit prägt. Gemeinsame Gedenkstättenbesuche und die Beschäftigung mit der Shoah verdeutlichen jungen Deutschen und Israelis jedoch auch immer wieder die Zugehörigkeit zu den Nachfolgegenerationen der Täter*innen und Opfer, was spezifische Herausforderungen für die Begegnung und Annäherungen der jungen Menschen aus beiden Ländern bedeutet.

Die starken emotionalen Reaktionen auffangen zu können, gemeinsam Gedenkfeiern vorzubereiten und diese sinnvoll in den Kontext deutsch-israelischer Begegnungen einzubauen, ist das Ziel des Handbuchs, das in einem dreijährigen, bilateralen Arbeitsprozess zwischen dem Bayerischen Jugendring, der Stadt Jerusalem und ConAct entstanden ist und nun in einer aktualisierten Neuauflage vorliegt. Die Handreichung ist ein Instrument für alle, die im deutsch-israelischen Austausch tätig sind und Anregungen suchen, um ein bedeutungsvolles und gemeinsames Erinnern und Gedenken aktiv zu gestalten.

Das Handbuch kann gegen eine Schutzgebühr von 45,00 Euro (ermäßigt 25,00 Euro) beim Bayerischen Jugendring oder ConAct bestellt werden. Wer nur die Ergänzung benötigt, kann diese für 10,00 Euro erhalten. Den Flyer zum Handbuch (Deutsch/Hebräisch) mit zusammenfassenden Informationen zum Inhalt können Sie hier herunterladen.

ConAct (Hg.): „Da fällt mir aber ein Stein von den Schultern.“ Methoden der Sprachanimation in deutsch-israelischen Begegnungen auf Deutsch, Hebräisch und Arabisch

Lutherstadt Wittenberg 2010

Sprache, Kultur und Kommunikation sind die Schlüssel für eine intensive und nachhaltige Begegnung in deutsch-israelischen Austauschprogrammen – daher stehen sie auch im Mittelpunkt der Methodensammlung zur Sprachanimation „Da fällt mir aber ein Stein von den Schultern“. 

Die Handreichung wurde speziell für die Arbeit im Kontext deutsch-israelischer Jugendbegegnungen entwickelt und von einem Pädagog*innen-Team aus Deutschland und Israel komplett dreisprachig auf Deutsch, Hebräisch und Arabisch erarbeitet.

Die Methodensammlung finde Sie hier zum Download. Sie kann kostenlos bei ConAct bestellt werden.

ConAct (Hg.): Gemeinsam planen Begegnung leben! Praxishandbuch für den deutsch-israelischen Jugendaustausch. Band 2. Methoden für diversitätsbewusste Bildung und Begegnung

Lutherstadt Wittenberg 2018

In den letzten Jahren hat die Vielfalt individueller Identitäten und kollektiver Zugehörigkeiten der Teilnehmenden deutsch-israelischer Jugendaustauschprogramme zugenommen. Die jungen Menschen bringen vielfältige Geschichten mit; beide Gesellschaften ringen um das Miteinander diverser individueller und kultureller Zugehörigkeiten ihrer Mitglieder. Das Praxishandbuch macht Ansätze diversitätsbewusster Pädagogik auch für deutsch-israelische Begegnungsprogramme nutzbar. Es enthält eine spezifische Methodensammlung, die praktische und explizit für Vielfalt sensibilisierende Methoden vorstellt.

Das Praxishandbuch kann bei ConAct bestellt werden. Kopiervorlagen und die Methodensammlung finden Sie hier.

ConAct (Hg.): Gute Ideen kosten Geld. Fördermöglichkeiten für deutsch-israelische Austauschprogramme

Lutherstadt Wittenberg 2019

Da die öffentliche Förderung für viele deutsch-israelische Begegnungsprojekte oftmals nicht ausreicht, suchen viele Projektverantwortliche für besondere und aufwendige Austauschprojekte nicht selten nach Möglichkeiten der Ko-Finanzierung. Die Handreichung „Gute Ideen kosten Geld“ trägt nach vielen Recherchen und Gesprächen aktuelle Informationen zu Fördermöglichkeiten auf deutscher Seite zusammen und ist damit eine praktische Hilfe für alle aktiven Partner bei der Suche nach zusätzlichen Finanzierungsquellen.

Die Handreichung kann kostenlos bei ConAct bestellt werden und steht hier als PDF-Datei zum Download bereit.

ConAct (Hg.): Spotlight on… Germany & Israel. Fünf Kurzfilme zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen. Mit Methoden für die pädagogische Praxis

Lutherstadt Wittenberg 2016

Im Rahmen des deutsch-israelischen Jubiläumsjahrs trafen sich im März 2015 22 junge Menschen aus Deutschland und Israel bei der Jugendbegegnung „Spotlight on … 50 Years Germany & Israel“. Innerhalb von zwei Wochen schufen sie in bilateralen Kleingruppen fünf Kurzfilme, die die deutsch-israelischen Beziehungen aus der Perspektive der jungen Teilnehmenden porträtieren – vom Konzept über die filmische Umsetzung bis zum Schnitt. Unterstützt wurden sie dabei von Medienpädagogen und inspiriert durch ein umfassendes Begleitprogramm. Die Themen der Kurzfilme – die Gegenwärtigkeit der Vergangenheit, gegenseitige Stereotype oder der Einfluss von Jugendaustauschprojekten auf Biografien und persönliche Sichtweisen – entwickelten die Teilnehmenden während eines mehrtägigen Diskussionsprozesses.

Die in den Filmen behandelten Aspekte der deutsch-israelischen Beziehungen finden sich vielfach in deutsch-israelischen Austauschprogrammen wieder. In der Handreichung (mit DVD) „Spotlight on… Germany & Israel“ werden sie nun für die pädagogische Praxis zur Verfügung gestellt. Sie können für die Vorbereitung künftiger Austauschgruppen, gemeinsame Arbeitseinheiten während eines Austauschs oder zur Nachbereitung eines Austauschprojekt genutzt werden. An die Seite gestellt werden ihnen Leitfragen zur weiterführenden Diskussion sowie pädagogischen Methoden zur vertiefenden inhaltlichen Bearbeitung. Außerdem stellen wir Ihnen die fünf Kurzfilme sowie einige weiterführende Materialien hier bereit.

Lesen Sie die Handreichung in der digitalen Version  – hier geht es zum Download!

Die Handreichung kann kostenlos bei ConAct bestellt werden. Der Versand ist nur innerhalb Deutschlands möglich.