Veranstaltungsarchiv

Deutsches Jugendherbergswerk steigt bei Kom-Mit-Nadev ein

Für das nächste Freiwilligenjahr von September 2013 bis August 2014 werden sich das Deutsche Jugendherbergswerk und der Israelische Jugendherbergsverband (Israel Youth Hostel Association) erstmalig mit der Entsendung und Aufnahme eines israelischen Freiwilligen in Deutschland am Programm Kom-Mit-Nadev beteiligen. Diese Entscheidung trafen am 26. April 2013 die Geschäftsführer und Vorsitzenden der beiden großen Verbände in Nürnberg und unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung.
Der erste israelische Freiwillige, der dann ab September 2013 in einer deutschen Jugendherberge mitarbeitet, wird voraussichtlich in der gerade neu gestalteten Jugendherberge in Nürnberg eingesetzt.

Beide Verbände, das deutsche Jugendherbergswerk und der israelische Jugendherbergsverband, pflegen seit vielen Jahren enge Kontakte, unter anderem über jährliche Jugendaustauschprogramme. Die Beteiligung am deutsch-israelischen Freiwilligenprogramm Kom-Mit-Nadev bedeutet entsprechend eine Ausweitung ihrer Kooperation. Für das Programm Kom-Mit-Nadev bedeutet der Einstieg der Jugendherbergsverbände eine wichtige Erweiterung des Spektrums der teilnehmenden Entsende- und Aufnahmeorganisationen sowie eine Stärkung des Anliegens von Kom-Mit-Nadev, den langfristigen Freiwilligendienst junger Israelis in Deutschland als wichtigen Teil der deutsch-israelischen Jugendkontakte zu verankern.

Rund 20 junge israelische Freiwillige werden im Rahmen des Programms Kom-Mit-Nadev für das nächste Freiwilligenjahr ab September 2013 in Projekten der Zivilgesellschaft in Deutschland erwartet. Weitere Informationen finden Sie unter www.Kom-Mit-Nadev.org.