Veranstaltungsarchiv

Arbeit am Praxishandbuch für den deutsch-israelischen Jugendaustausch hat begonnen

Um deutsch-israelische Begegnungsprogramme sinnvoll und gut vorzubereiten, durchzuführen und nachzubereiten soll in einem bilateralen Prozess während der kommenden 12 bis 18 Monate ein Praxishandbuch für den deutsch-israelischen Jugendaustausch erarbeitet werden. Vom 13. bis 14. September 2016 trafen sich dafür auf Schwanenwerder bei Berlin Fachkräfte aus beiden Ländern zu einem ersten Arbeitstreffen, um sich zu Praxiserfahrungen, Themen und pädagogischen Methoden in deutsch-israelischen Begegnungsprogrammen auszutauschen. Diese zusammengetragenen Erfahrungen aus der Trägerlandschaft sollen in den Prozess der Erarbeitung eines Praxishandbuchs für den deutsch-israelischen Jugendaustausch einfließen. Um von Partnern in beiden Ländern gleichermaßen und gemeinsam genutzt werden zu können, soll das Praxishandbuch komplett zweisprachig auf Deutsch und Hebräisch herausgegeben werden. Die Arbeit am Praxishandbuch knüpft an einen im Jahr 2010 begonnenen bilateralen Arbeitsprozess an. Dieser Arbeitsprozess wurde nun wieder aufgegriffen, die inhaltliche Konzeption und Struktur des Handbuchs überarbeitet und um aktuelle Themenschwerpunkte im deutsch-israelischen Kontext ergänzt.