ConAct - News

„Sichtbar Handeln! Gegen Antisemitismus.“: Kurzdoku über Begegnungsreisen nach Israel

Ein Projekt von ConAct und dem Council of Youth Movements in Israel

Der Film begleitet die Teilnehmenden auf einer Begegnungsreise des Projekts „Sichtbar Handeln! Umgehen mit Antisemitismus in Jugend- und Bildungsarbeit“ durch Israel. Während der erste Programmbaustein mit Seminaren in Deutschland Wissen zur Geschichte und Gegenwart von Antisemitismus und pädagogische Gegenstrategien vermittelt, steht der zweite Teil im Zeichen der persönlichen Begegnung.

Untertitel: Deutsch, Englisch, Hebräisch

Unterwegs erleben die Teilnehmenden dann die Vielfalt des Landes – im Gespräch mit Fachkolleg*innen und Engagierten der Jugendbewegungen, in der Auseinandersetzung mit der Erinnerung an die Shoah und in zahlreichen Begegnungen mit der Gesellschaft und Geschichte Israels. Alle Projektveranstaltungen sind mit dem Ziel verbunden, die Sicherheit der Fachkräfte im Umgehen mit antisemitischen Äußerungen sowie israelfeindlichen Einstellungen zu stärken. Die Begegnungsreisen erweitern die Bildungsarbeit in Deutschland um eine deutsch-israelische Austauschperspektive. Gehen Sie mit den Teilnehmenden auf Entdeckungsreise … nach Israel!

Weitere Informationen: www.Sichtbar-Handeln.org


Das Modellprojekt „Sichtbar Handeln! Umgehen mit Antisemitismus in Jugend- und Bildungsarbeit“ wird in den Jahren 2020–2022 aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus gefördert. Weitere Module und Projektbausteine werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Errichtung eines Deutsch-Israelischen Jugendwerks sowie Mitteln des Kabinettsausschusses zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus gefördert. Das Projekt wird von ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch in Kooperation mit der Israel Youth Exchange Authority und dem Council of Youth Movements in Israel realisiert.

The film follows the participants of the project “Acting Against Anti-Semitism in Youth Work and Education through Israel. On the road, they will experience the diversity of the country – in conversation with colleagues and people involved in youth movements, in dealing with the memory of the Shoah, and in numerous encounters with Israeli society and history. The encounter trips expand educational work in Germany by a German-Israeli exchange perspective. Hebrew, English, German subtitles are available.

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Newsletter Grafik

Newsletter

Anmeldung/Sign up

Partnerlogos-partnerpnggefördert
durch