News von Anderen

Vortragsreihe: Gesellschaft & Antisemitismus

Das Junge Forum der DIG Berlin und Brandenburg und die Regionalgruppe Berlin-Brandenburg von ASF laden zu digitaler Vortragsreihe ein

Antisemitismus hat Konjunktur. Antisemitismus in unserer Gesellschaft ist allgegenwärtig und macht vor keiner Schicht halt. Die Erscheinungs- und Äußerungsformen mögen sich in Details unterscheiden, im Kern folgen sie aber doch dem gleichen Prinzip.In einem sind die Antisemiten sich einig: Antisemiten, das sind immer nur die anderen.
Im Gegensatz dazu hat uns bei der Konzeption dieser Veranstaltungsreihe die Beobachtung geleitet, dass antisemitische Motive, Vorurteile und Denkstrukturen eben nicht verschwunden sind, sondern beständig und noch immer weit verbreitet sind. 

Das Junge Forum der DIG Berlin und Brandenburg und die Regionalgruppe Berlin-Brandenburg von ASF laden zur Vortragsreihe "Gesellschaft & Antisemitismus" ein, bei der in 9 Vorträgen ein Gesamteindruck über die theoretischen Hintergründe der  Antisemitismusforschung bis hin zu Debatten über aktuelle Phänomene ermöglicht werden soll.

Veranstaltungsübersicht

17.03.             Tom Uhlig    
The truth is far more frightening. Nobody is in control. - Antisemitismus und Corona-Verschwörungstheorien 

24.03.             Luise Henckel         
Einführung in die Theorien des Antisemitismus 

07.04.            Lars Rensmann      
Israelbezogener Antisemitismus 

tba                  Jeffrey Herf  
Kontinuitäten und Brüche in der Geschichte des Antisemitismus tbaRassismus und Antisemitismus 

20.04.              Nico Bobka
Rassismus und Antisemitismus

28.4.               Merle Stöver
Die Achillesferse der Intersektionalität – Überlegungen zu Antisemitismus als blinder Fleck der Intersektionalität 

29.04.              Martin Lücke
Antisemitismus und Queer  

11.05.               Linus Pook   
Aktuelle Erscheinungsformen des Antisemitismus 

18.05.               Tuija Wigard
Antisemitismus als Motiv im Halle Terroranschlag 


Anmeldungen per Mail an: berlin-brandenburg@asf-ev.de 
Die Veranstaltungen finden auf Zoom statt.