Veranstaltungsarchiv

ConAct-Koordinierungsrat tagte in Berlin

Das beratende Gremium der Arbeit von ConAct tagte auf Einladung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 21. Juni 2017 in diesem Jahr in Berlin-Mitte. Die Sitzung des Rates fand zeitlich angebunden an den Fachtag zum Deutsch-Israelischen Jugendaustausch statt, der am folgenden Tag zum Thema „Angesichts der Vielfalt – Living Diverstiy in Germany and Israel“ am gleichen Ort stattfand. Einige Mitglieder des Koordinierungsrates waren auch Mitwirkende im Rahmen des Fachtages.

Ein Höhepunkt der Sitzung des Koordinierungsrates waren die Beiträge des diesjährigen Gastes Ariella Gill, amtierende Geschäftsführerin der Israel Youth Exchange Authority, der Partnereinrichtung von ConAct in Israel. Sie berichtete von aktuellen Entwicklungen im Rahmen ihrer Arbeit in Israel und konnte erfreulicherweise die Umsetzung eines weiteren Projektbausteins des dreijährigen gemeinsamen Projekts „Living Diversity in Germany and Israel“ in Israel verkünden: Noch in diesem Herbst wird die Authority ein Fachkräfteprogramm zu diesem Schwerpunkt in Israel ausrichten. Die gerade von ConAct veröffentlichte Broschüre wie auch insgesamt die Entwicklung des Projekts wurden im Koordinierungsrat als ertragreich und bereichernd für den deutsch-israelischen Jugendaustausch positiv gewürdigt.

Die Mitglieder des Gremiums diskutierten aktuelle Entwicklungen in den Kontexten der deutsch-israelischen Zusammenarbeit im Feld der Jugendarbeit. Insgesamt konnten auch aus den Bereichen des Schüleraustausches, der Austauscharbeit in NRW sowie aus dem Feld der Jugendverbände und besonders des Sports von stetigem und vielfach wachsendem Interesse an Austauschprojekten mit Israel berichtet werden. Dies deckt sich mit den Beobachtungen, Gesprächen und Antragszahlen, die ConAct im laufenden Jahr 2017 zugehen.