Veranstaltungsarchiv

Auf Wiedersehen und Herzlich Willkommen! Abschiede und Neuanfänge bei ConAct…

Nach fünf runden Jahren verlässt Bianca Ely die Arbeit bei ConAct. Seit 2007 war sie Pädagogische Mitarbeiterin für den deutsch-israelischen Jugendaustausch und hat vor allem im Bereich der Erarbeitung pädagogischer Materialien und Weiterbildungsveranstaltungen gewirkt: So tragen etwa die Methodensammlung zur Sprachanimation, das Buch mit bundesweiter Lesereise ‚Israel – Nah im Osten‘ sowie die Fortbildungsreihe ‚Begegnungen begleiten – Projekte leiten‘  ihre Handschrift und bedeuten bleibende wichtige Tools für die Arbeit im deutsch-israelischen Jugendaustausch. Wir danken Bianca Ely für ihre engagierte und kreative Mitarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Auch von Johanna Kietzmann, Freiwillige bei ConAct im Freiwilligen Sozialen Jahr für Politik 2012-2013 verabschieden wir uns nach einem runden Jahr. Johanna Kietzmann hat sich in vielfältiger Weise in die Arbeit von ConAct eingebracht – in der unterstützenden Arbeit bei Seminaren und Infoständen, in Zuarbeiten und Recherchen und vielen helfenden Tätigkeiten. Als eigenverantwortliches Projekt hat sie einen Projekttag zu ‚Stolpersteinen‘ in Wittenberg konzipiert, die an ehemalige jüdische Bürger/innen erinnern und diesen mit Schüler/innen durchgeführt. Wir danken ihr sehr für ihre kontinuierliche und teamorientierte Mitwirkung bei ConAct und wünschen auch ihr für alle neuen Lebensschritte viel Glück!

Nun heißen wir erstmalig zwei Freiwillige für das neue Freiwilligenjahr bei ConAct willkommen: Jonathan Wellmann arbeitet seit 01. September als Freiwilliger aus Deutschland im FSJ-Politik bei ConAct mit. Er hat bereits an einem Austauschprogramm mit Israel teilgenommen und war mehrfach dort. Zum zweiten freuen wir uns, dass mit Asaf Ehrlich erstmalig ein israelischer Freiwilliger des Programms Kom-Mit-Nadev bei ConAct sowie in einer Jugendeinrichtung in Lutherstadt Wittenberg tätig sein wird. Beide Freiwilligen kommen über IJGD Magdeburg zu ConAct. Wir freuen uns sehr über diese neuen Wege der Kooperation und auf die Mitarbeit beider Freiwilliger bei ConAct – Welcome!