Termine von Anderen

„Dialoge in Jerusalem“ – Studienreise von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

Heilige Schriften im Heiligen Land

Datum: 20.10.2019 bis 31.10.2019
Ort: Beit Ben-Yehuda (Jerusalem)
Veranstalter: Aktion Sühnezeichen Friedensdienste & Beit Ben-Yehuda

Gemeinsam mit der Begegnungsstätte Beit Ben-Yehuda (BBY) in Jerusalem veranstaltet Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. (ASF) vom 20. bis 31. Oktober 2019 eine Studienreise nach Israel. Diese ist Teil der Veranstaltungsreihe „Dialoge in Jerusalem“ und richtet sich an interessierte Menschen, die ihre Anreise nach Israel eigenständig organisieren. Die insgesamt 12-tägige Begegnung ist thematisch dem Thema „Heilige Schriften im Heiligen Land“ gewidmet und umfasst spannende Begegnungen, Exkursionen, Seminareinheiten und Vorträge.

Die Existenz Heiliger Schriften ist ein Judentum, Christentum und Islam gemeinsamer Aspekt. Die schriftliche Tora (die fünf Bücher Mose) und die mündliche Tora stellen bis heute die Grundlage für die Lebensweise vieler praktizierender Jüdinnen und Juden dar. Jerusalem, die Stadt, die den drei »Schriftreligionen« heilig ist, ist wie kein anderer Ort geeignet, vielfältige Einblicke in die Bedeutung der Heiligen Schriften im Leben der Gläubigen und in der Liturgie der Heiligen Stätten zu eröffnen. Gleichzeitig wird gerade hier auch deutlich, wie Gemeinsames zum Zankapfel werden kann.

Der Kostenbeitrag für die Teilnahme an der Studienreise beträgt 550 Euro (ohne Flüge, Unterkunft und Verpflegung). Die Teilnahme ist mit und ohne Übernachtung im Beit Ben-Yehuda möglich. Die Zahl der Teilnehmenden am Programm ist begrenzt. Alle weiteren Informationen gibt es im Flyer zur Studienreise.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Kontakt in Israel:
www.beit-ben-yehuda.org 
dialoge[at]beit-ben-yehuda.org
Tel. 00972 2 673 01 24
Beit Ben-Yehuda
Ein Gedi Street 28 / 93383 Jerusalem / Israel

Kontakt in Deutschland:
Jan Brezger, Tel. 030 283 95 – 188
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.
Auguststraße 80, 10117 Berlin