ConAct - Preview-News

Digital Transformer Days 2022

Internationales BarCamp zur digitalen Internationalen Jugendarbeit

Datum: 17.05.2022 bis 18.05.2022

Sind Sie auf der Suche nach einem Raum, in dem Sie sich über innovative Ansätze und Good Practice in der digitalen Jugendarbeit austauschen und neue Einblicke gewinnen können? Suchen Sie Inspirationen für die digitale Transformation in der Jugendarbeit? Möchten Sie sich mit Expert*innen und Praktiker*innen aus anderen Ländern austauschen? Auch in diesem Jahr sind die Digital Transformer Days wieder der richtige Ort dafür.

Die Digital Transformer Days beschäftigen sich mit der digitalen Zukunft der Internationalen Jugendarbeit und Lernmobilität. Das zweitägige BarCamp ermöglicht einen internationalen Austausch unter Gleichgesinnten zu Good Practice und Innovation. In den BarCamp-Sessions teilen und diskutieren Sie Ihre Erfahrungen mit Expert*innen und Praktiker*innen aus verschiedenen Bereichen wie Bildung, Jugendarbeit, Digitalisierung. Seien Sie mit dabei, bieten Sie eine eigene Session an und entwickeln Sie neue Ideen.

Gestalten Sie den digitalen Wandel in der non-formalen Bildung mit. Viele Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit haben in den letzten Monaten mit innovativen Konzepten und neuen Ansätzen experimentiert und setzen ihre Erkenntnisse in virtuellen, hybriden und blended Projekten um: Jugendbegegnungen, Workcamps, Freiwilligendienste, Trainings, Konferenzen etc. Im BarCamp diskutieren wir diese Erfahrungen und setzen sie in Bezug zu Innovationen in anderen Bereichen.
 

Wann? 

17.–18.05.2022 (Anmeldefrist: 04.04.2022) 

Wo? 

Die Veranstaltung findet auf der Plattform DINA.international statt.

Wer? 

  • Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit, Jugendarbeiter*innen, Projektverantwortliche, Trainer*innen
  • Interessierte aus Forschung, Verbänden, Politik und Praxis, die sich mit der digitalen Transformation in non-formalen Settings beschäftigen.
     

Download:

Bitte beantragen Sie hier bis zum 04. April 2022 Ihre Teilnahme.

Bitte beachten Sie:
Sollten Sie noch kein*e DINA-Nutzer*in sein, werden Sie auf der Anmeldeseite dazu aufgefordert, sich erst ein kostenfreies Nutzer*innenkonto anzulegen. Dieses ist für die Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. 

Eine Bestätigungs-E-Mail mit allen weiteren Informationen wird nach Anmeldeschluss verschickt.

Für Rückfragen steht Ihnen Annika Fiegehenn gerne zur Verfügung.