News von Anderen

Neuer deutsch-israelischer Studiengang „International Certificate Program“ in Frankfurt am Main und Tel Aviv

Gemeinsam mit der Hans-Böckler-Stiftung und dem Macro-Center for Political Economics in Tel Aviv hat die Europäische Akademie der Arbeit (AdA) einen neuen deutsch-israelischen Studiengang entwickelt. Ziel dieses Studiengangs ist es, jungen engagierten Arbeitnehmer*innen und Studierenden einen vergleichenden Einblick in unterschiedliche nationale Arbeitsbeziehungen zu geben. Dahinter steckt der Gedanke, dass in der heutigen globalen Ökonomie eine internationale Perspektive zur Durchsetzung von Arbeitnehmer*inneninteressen immer wichtiger wird und es daher unabdingbar ist, junge Menschen für die aktuellen Herausforderungen in der weltweiten Arbeitswelt zu qualifizieren.

Das einjährige, stipendiengeförderte Vollzeitstudium, welches zur Hälfte jeweils in Frankfurt und Tel Aviv stattfindet, soll die Arbeitsbeziehungen, Rechtslagen und ökonomischen Verhältnisse beider Länder vermitteln und erfahrbar machen. Gerade vor dem aktuellen Wiederaufkeimen von Rassismus und Antisemitismus erscheint der gemeinsame Austausch gerade zwischen Israel und Deutschland richrtig und wichtig.

Bewerbungen für das Programm, das am 1. April 2019 startet und ein Jahr läuft, sind bis 31. Januar 2019 möglich. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, Studieninhalten, Finanzierungen sowie Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.