ConAct - News

Was für ein Vertrauen – durch Jugendaustausch!

ConAct beim Kirchentag in Dortmund

Vom 19.–23. Juni fand in Dortmund der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) statt. Dieser stand in diesem Jahr unter dem Motto „Was für ein Vertrauen“ und hatte sich unter anderem den Schwerpuntk gesetzt, den interreligiösen Dialog zu fördern.

Wie immer war ConAct traditionell auf dem „Markt der Möglichkeiten“ mit einem Infostand zum deutsch-israelischen Jugendaustausch im Bereich „Bürgerschaftliches Engagement“ vertreten. Gemeinsam mit den anderen bilateralen Fach- und Fördereinrichtungen der Internationalen Jugendarbeit (Deutsch-Französisches Jugendwerk, Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Tandem – Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch) lud ConAct Besucher*innen dazu ein, sich über Möglichkeiten und aktuelle Entwicklungen im Feld deutsch-israelischer Jugendkontakte zu informieren. Neben vielen Materialien und Aktionen rund um die Internationale Jugendarbeit gab es wie immer auch die Möglichkeit, sich persönlich am Stand beraten zu lassen.

Als Besucher am Stand hatte sich Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der JuSos, angekündigt. Neben Gesprächen über die Sicherheitssituation in Israel und Deutschland sowie über Kühnerts eigene Israelerfahrungen unter anderem im Rahmen von Jugendaustauschprojekten der JuSos freute er sich besonders über ein bisschen „Nachhilfe“ in Hebräisch und verließ den Stand wie schon viele Besucher*innen vor ihm mit einem Button mit seinem Namen in hebräischen Buchstaben.