ConAct - News

The Match-Making Program: Kochevent mit dem Masterchef Tom Franz

Schakschuka, Schwarzwälder-Kirsch und eine große Überraschung

[English below]

Bereits vor über einem Jahr haben ConAct und die Israel Youth Exchange Authority gemeinsam eine Gruppe neuer Partnerschaften für den deutsch-israelischen Jugendaustausch „verkuppelt“: im Rahmen des Match-Making Programms werden die Partnerschaften auf den ersten Schritten hin zum gemeinsamen Austauschprojekt begleitet. In „normalen“ Jahren sind hierfür zwei Seminare in Israel und Deutschland mit jeweiligen vor-Ort-Besuchen der Partnereinrichtungen vorgesehen. In Zeiten von Corona mussten diese Präsenz-Seminare immer wieder verschoben werden. Stattdessen wurden mehre digitale Treffen und inhaltliche Seminare mit der Gruppe durchgeführt. Nachdem ein für Oktober geplantes persönliches Treffen erneut verschoben werden musste, sollte mit den teilnehmenden Einrichtungen nun ein neues Format erprobt werden: Erstmalig veranstalten ConAct und IYEA einen gemeinsamen digitalen Kochabend, moderiert und angeleitet vom deutsch-israelischen Starkoch Tom Franz.

Tom Franz ist selbst ein gutes Beispiel für die nachhaltige Wirkung deutsch-israelischer Jugendaustauschprojekte, kam er doch selbst erstmals als Teilnehmer eines Jugendaustauschs mit Israel in Kontakt. „Es ist wirklich wichtig, was ihr macht. Jugendliche, die in das andere Land reisen, kommen zurück und haben ein verändertes Bild über das andere Land. Ein Austauschprojekt ist dafür der beste Weg und nicht zu vergleichen mit dem Besuch als Tourist“. Diese Botschaft gab er den zukünftigen Gruppenleiter*innen während des Kochabends mit auf den Weg.

Um das Land nach dem Jugendaustausch besser kennenzulernen leistete er selbst einen Freiwilligendienst mit der Aktion Sühnezeichen-Friedensdienste in Israel und begann schließlich den langen Prozess einer Konversion. Heute lebt er seit bereits 17 Jahren in Israel, wo er einige Bekanntheit erreichte, als er 2013 das in Israel sehr erfolgreiche TV-Kochduell Masterchef gewann. So trat Tom Franz an diesem Abend nicht nur als Leiter des gemeinsamen Kochens, sondern auch als wichtige Stimme im Kontext der deutsch-israelischen Verbindungen in Erscheinung. Durch seine biographische Verbindung zu Deutschland und Israel kamen im Laufe des Abends viele Themen auf, die auch für den Kontext des Match-Makings von Bedeutung sind. So wurde die Vorfreude der Teilnehmenden auf das bevorstehende Zusammentreffen intensiviert. 

Gekocht wurde ein klassischer israelischer Salat mit Thina, eine Shakshuka mit Koriander sowie eine leckere Variante einer Schwarzwälder-Kirschtorte.

Als große Überraschung konnte den Teilnehmenden zu Beginn mitgeteilt werden, dass Mitte November kurzfristig die Möglichkeit eines persönlichen Treffens in Berlin gegeben sein wird. So war das Kochevent nicht nur ein Überbrückungsangebot, sondern auch die Auftaktveranstaltung für das erste physische Treffen.

Weitere Informationen zu Tom Franz finden Sie hier: https://www.tomfranz-food.de/


The Match-Making Program: Cooking Event with Masterchef Tom Franz

Shakshuka, Black-Forest-Cherry-Cake and a Big Surprise

More than a year ago, ConAct and the Israel Youth Exchange Authority jointly "paired up" a group of new German-Israeli Youth Exchange-partnerships within the framework of the Match-Making Program. Due to Corona, these face-to-face seminars had to be postponed again and again. Instead, several digital meetings and content seminars were held with the group.  Since a physical meeting planned for October had to be postponed again, it was about time to try something new: For the first time, ConAct and IYEA were hosting a joint digital cooking evening, moderated and guided by German-Israeli celebrity chef Tom Franz.

Tom Franz himself is a good example of the lasting impact of German-Israeli youth exchange projects, having first come into contact with Israel as a participant in a youth exchange. "It's really important what you do. Young people who travel to the other country come back with a changed picture of the other country. An exchange project is the best way to do this and cannot be compared to a tourist-visit." 

That was the message he gave to the future group leaders during the cooking evening. During the event he taught the group to cook a classical Israeli salad with Thina, a Shakshuka with coriander as well as a delicious variation of a Black-Forest-cherry-pie.

In order to get to know the country better after the youth exchange, Franz did a voluntary service with Action for Reconciliation and Peace in Israel and finally began the long process of conversion. Today, he already lives in Israel for 17 years, where he achieved some prominence when he won the TV cooking duel Masterchef in 2013. Therefore, Tom Franz did not only appear as the leader of the joint cooking event, but also as an important voice in the context of German-Israeli connections. This intensified the participants' anticipation of the upcoming own youth exchange programs.

As a big surprise, the participants were told that they will finally have the chance to meet each other in a physical meeting in mid-November. Thus, the cooking event was not only a gap-filling offer, but eventually turned into the kick-off event for the first physical meeting.

Further information about the live of Tom Franz can be seen in this video.