ConAct - News

„Israel anders kennenlernen“: ConAct auf dem Projekttag der israelischen Botschaft

Projekttag der israelischen Botschaft in Hannover

"Israel anders kennen lernen" lautet das Motto der Israeltage, die von der israelischen Botschaft und ihren Projektpartner*innen in wechselnden Bundesländern mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt werden.

Am 8.9.2022 fand der Projekttag in der Leonore-Goldschmidt-Schule in Hannover mit über 100 Schüler*innen und Fachkräften aus der Region statt. Begrüßt wurden die Schüler*innen durch den Leiter der Kommunikationsabteilung der Botschaft, Yaki Lopez und den niedersächsischen Kultusminister, Grant Hendrik Tonne. Im Anschluss wählten die Schüler*innen ihre Workshops aus, die parallel in zwei Runden stattfanden.

Fünf Workshops standen zur Auswahl, darunter Workshops zu israelischer Küche und der israelischen Kampfsportart „Krav-Maga“. Rinat Avigur von ConAct gab im Rahmen des Workshops „Jungsein in Israel“ eine Einführung in den Alltag junger Menschen in Israel, in die israelische Gesellschaft und den israelischen Staat.

Im Anschluss an die Workshops widmete sich der israelische Botschafter Ron Prosor den vielen Fragen der Schüler*innen, die er offen und ausführlich beantwortete. Prosor betonte im Gespräch, dass ihm der Jugendaustausch zwischen Deutschland und Israel besonders am Herzen liege und dass er hoffe, dass möglichst jede*r Einzelne der anwesenden Jugendlichen eines Tages die Möglichkeit bekäme, Israel selbst zu bereisen und kennenzulernen.