Veranstaltungsarchiv

"Leben wir in derselben Welt?" - Deutsche und israelische Fachkräfte im Jugendaustausch trafen sich in Israel

30 deutsche und israelische Partner/innen und Träger im deutsch-israelischen Jugend- und Fachkräfteaustausch trafen sich vom 10. bis 15. November 2013 in Tel Aviv, um der Frage nachzugehen, ob und in welcher Weise sich unsere täglichen Lebenswelten in Deutschland und Israel eigentlich gleichen. Der Wunsch zu diesem Programm kam von israelischer Seite während der Planung von bilateralen Arbeitstreffen auf, als ein erneuter Raketenbeschuss des Südens Israels und anschließende militärische Auseinandersetzungen erfolgten.

Leben wir in derselben Welt? Nein, in Deutschland sind wir nicht solchen ständig wiederkehrenden Gefahren für Leib und Leben ausgesetzt, Jugendliche in Deutschland müssen nicht zwei oder drei Jahre Militärdienst leisten, und das Leben hier ist weniger geprägt von wiederkehrenden Traumata und Belastungen, die auch in den jungen Generationen präsent sind. Und doch: Die Anknüpfungspunkte junger Menschen heute sind zahlreich und aus derselben Welt – Musik, Internet, soziale Medien, globalisierte Interessen und Mode.

Zahlreiche Vorträge zur Situation der Jugend in Israel, zur sicherheitspolitischen Lage vor Ort, zu deutsch-israelischen Verbindungen und den Auswirkungen historischer Traumata auf aktuelle gesellschaftliche Diskurse in Israel haben die Teilnehmenden angeregt und die bilateralen Diskussionen bestimmt. Mehr Raum für Begegnung und gemeinsames inhaltliches Arbeiten und ein stärkerer Fokus auch auf gesellschaftliche Herausforderungen in der Jugend- und Bildungsarbeit in Deutschland – das waren Wünsche, die die Teilnehmenden für die Ausrichtung der nächsten bilateralen Seminare dieser Art in Deutschland anmeldeten.

Wir danken der Israel Youth Exchange Authority für die Einladung zu diesem rundum gelungenen und anregenden Fachkräfteprogramm in Israel!