Veranstaltungsarchiv

Kom-Mit-Nadev stellt sich vor! Erste öffentliche Präsentation des Freiwilligenprogramms in Israel

Am 15. März 2012 hat sich Kom-Mit-Nadev, das neue Freiwilligenprogramm für junge Israelis in Deutschland, erstmals der israelischen Öffentlichkeit mit einer Abvendveranstaltung vorgestellt. Etwa 120 Gäste darunter hochrangige Vertreter des israelischen Außenministeriums, der deutschen Botschaft sowie einer Delegation der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) waren der Einladung ins Beit Zioni Amerika in Tel Aviv gefolgt und konnten sich anhand von Vorträgen und Gesprächen einen Eindruck von den unterschiedlichen Facetten des deutsch-israelischen Freiwilligenprogramms verschaffen. 

Mit einer Geschichte über die vier Generationen seiner Familie und führte der israelische Autor Eshkol Nevo in das Thema ein. Sein Vortrag endete mit Berlin - nicht nur Schauplatz seines neuen Romans "Alt-Neuland", sondern auch Fixpunkt vieler junger Israelis, die es derzeit nach Deutschland zieht, um hier zu leben, zu studieren und zu arbeiten. 

Im Anschluss bot eine Podiumsdiskussion mit Vertreter/innen von Entsende- und Aufnahmeorganisationen, ehemaligen und gegenwärtigen Kom-Mit-Nadev-Freiwilligen in Deutschland Einblicke in deren Alltag: Wie verändert sich die Wahrnehmung von Deutschland durch einen FW-Dienst, welche Erfahrungen machen die jungen Erwachsenen innerhalb ihres Aufenthalts - und mit welchen neuen Perspektiven gehen sie in ihr Land zurück? Nur einige von vielen Fragen, die in der souverän von Omer Benziony moderierten Gesprächsrunde zur Sprache kamen. Zudem konnte Grisha Alroi-Arlozer, Präsident der Israelisch-Deutschen Gesellschaft, als langjähriger Experte im Feld der deutsch-israelischen Beziehungen weitere Einblicke in die Dynamik und die Bedeutung der deutsch-israelischen Jugendkontakte vermitteln. 

Möchten Sie mehr über den Abend erfahren? Dann finden Sie hier noch einmal das Programm als (PDF).  Do you like to find out more about the evening? Then click here for the Hebrew version of the program (PDF).  

Kom-Mit-Nadev ist ein bilateral entwickeltes und von deutschen und israelischen Organisationen getragenes Freiwilligenprogramm. Es arbeitet in Trägerschaft von ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch und dem Rat der Jugendbewegungen in Israel. Derzeit wird es gefördert durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, die Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Israel Youth Exchange Council.