Veranstaltungsarchiv

Interesse am deutsch-israelischen Jugendaustausch in Sachsen-Anhalt

ConAct-Connect-Tag erfolgreich durchgeführt

Seit mehr als 60 Jahren gibt es Begegnungen im deutsch-israelischen Jugendaustausch. Ein dichtes Geflecht von persönlichen Verbindungen und institutionellen Kontakten trägt die vielfältigen Beziehungen zwischen Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen und öffentlichen Stellen in Israel und Deutschland – Kontakte, die zunächst in den westlichen Bundesländern gewachsen waren und sich seit nunmehr 27 Jahren auf die ostdeutschen Länder ausgeweitet haben.

Ein besonderes Anliegen ist die Ausweitung des deutsch-israelischen Jugend- und Fachkräfteaustausches vor allem in Sachsen-Anhalt. Zu diesem Anlass veranstaltete ConAct in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt am 28. September 2017 den ConAct-Connect-Tag.

Verschiedene Träger der Jugendarbeit aus Sachsen-Anhalt und über die Grenzen hinaus sind der Einladung gefolgt und haben den Tag zum Austausch und zur Vernetzung genutzt. ConAct erläuterte grundlegende Informationen zum Jugend- und Fachkräfteaustausch mit Israel. Ulf Wunderlich, Jugendbildungsreferent bei der Sportjugend Sachsen-Anhalt, ermöglichte Einblicke in die langjährige Austauscharbeit des Trägers und gab den Neuinteressierten wertvolle Tipps. Dikla Levinger von HaShomer HaTzair Berlin stellte das Land Israel vor und diskutierte mit den Teilnehmer*innen über aktuelle gesellschaftliche Diskurse.

Wir danken allen Teilnehmenden für ihre Beteiligung!