Veranstaltungsarchiv

Großes Interesse am Informations- und Vernetzungstag in Sachsen

140 Interessierte aus der Jugendarbeit, von Schulen und Einrichtungen der beruflichen Weiterbildung kamen am 01. September 2011 im Wechselbad in Dresden zusammen, um Einblicke in den internationalen Jugendaustausch zu erhalten und sich als Aktive in Sachsen zu vernetzen. 

Zu dem informativen Tag luden ConAct, das Deutsch- Französische Jugendwerk, das Deutsch-Polnische Jugendwerk, Jugend für Europa, die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch sowie Tandem - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch gemeinsam ein und informierten über ihre Arbeit und die jeweiligen Fördermöglichkeiten. Auf einem Infomarkt zu Beginn der Veranstaltung konnten sich alle anwesenden Träger auch selbst mit ihrer Arbeit im internationalen Jugendaustausch vorstellen; dies wurde ausgiebig genutzt und es fand ein reger Austausch zwischen allen statt. 

Am Nachmittag stand der Erfahrungsaustausch untereinander im Vordergrund: in unterschiedlichen Arbeitsgruppen wurden Themen wie „Sprachanimation: Vorstellung von Methoden für den Jugend- und Fachkräfteaustausch“ und  die "Anerkennung non-formalen Lernens in internationalen Jugendbegegnungen" vertiefend behandelt. 

In ihrem Grußwort betonte Christine Clauß, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz in Sachsen, die Bedeutung der internationalen Jugendarbeit.  Sie sei prädestiniert dafür, "jungen Menschen und Fachkräften der Jugendhilfe Möglichkeiten zu eröffnen, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben sowie über nationale Grenzen hinweg zusammenzuarbeiten."