Veranstaltungsarchiv

ConAct-Ausstellung "Gemeinsam Handeln" und abendliche Podiumsdiskussion mit deutschen und israelischen Freiwilligen in der Evangelischen Akademie in Lutherstadt Wittenberg

Wer oder was ist der deutsch-israelische Jugendaustausch? Warum für ein ganzes Jahr einen Freiwilligendienst in Deutschland oder Israel leisten? Welche Erfahrungen machen Teilnehmende im anderen Land und wie wirken sie sich auf die Biografie junger Menschen aus?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich die Ausstellung "Gemeinsam Handeln", die durch die Initiative von ConAct entstand. In Kooperation mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt wurden nun vom 11. Februar bis 4. März 2014 erneut die Kunstobjekte aus deutsch-israelischen Jugendbegegnungen ausgestellt.

Im Rahmen der Ausstellung fand am Dienstag, den 25. Februar 2014 eine Podiumsdiskussion zum Thema Jugendaustausch und Freiwilligendienst in Deutschland und Israel statt. Dabei schilderten aktuelle und ehemalige Freiwillige und Teilnehmende an Jugendaustauschprogrammen ihre persönlichen Erfahrungen und diskutierten über Einsichten hinsichtlich des jeweils eigenen und anderen Landes.