Veranstaltungsarchiv

ConAct auf Fachtagung des Pädagogischen Austauschdienstes

Deutsch-Israelische Schulpartnerschaften informieren sich über Qualifizierungsangebote und Materialien

Vom 2.-4. Mai 2016 veranstaltete der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz in Bonn eine Fachtagung zu deutsch-israelischen Schulpartnerschaften. Eingeladen waren Lehrkräfte von Schulen aller Schulformen, die Interesse an deutsch-israelischen Schulpartnerschaften und der gemeinsamen deutsch-israelischen Projektarbeit haben. Ziel der Tagung war es, die Tagungsteilnehmer/-innen bei der thematischen, organisatorischen und interkulturellen Vorbereitung von deutsch-israelischen Schulpartnerschaften zu unterstützen.

Auch die Arbeit von ConAct im außerschulischen Jugendaustausch zwischen Deutschland und Israel wurde auf der Fachtagung vorgestellt. Den etwa 30 anwesenden Lehrkräften gab Jonas Hahn, pädagogischer Mitarbeiter bei ConAct, einen Einblick in die verschiedenen von ConAct erarbeiteten Arbeitsmaterialien und pädagogischen Handreichungen. Anschließend tauschte man sich über Kooperationsmöglichkeiten zwischen schulischem und außerschulischem Austausch aus und diskutierte darüber, in welcher Weise schulischer und außerschulischer Austausch von einer Zusammenarbeit profitieren können.

Im Auftrag des Auswärtigen Amts fördert der PAD seit dem Jahr 2003 Partnerschaften zwischen deutschen und israelischen Schulen, indem er israelische Schülergruppen bei ihrem Besuch in Deutschland bezuschusst. Weitere Informationen zu Schulpartnerschaften zwischen Deutschland und Israel finden Sie auf der Homepage des PAD.