Katharina Schubert

Katharina Schubert, Projekt „Living Diversity in Germany and Israel"
Foto: 2014 © Katharina Schubert

- in Elternzeit -

Mein Interesse an deutsch-jüdischer Geschichte und an der Auseinandersetzung mit der Shoah brachte mich 2000/2001 als Freiwillige mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. nach Jerusalem. Bis heute lerne ich beharrlich Iwrith und hege eine große Faszination für Israel. 

An der Universität Potsdam habe ich Jüdische Studien, Neuere Geschichte und Medien-wissenschaften studiert. Während meines Auslandsstudiums in den USA 2005/2006 beschäftigte ich mich intensiv mit der Erinnerungspolitik und Identitätsfragen in verschiedenen Ländern. Ausstellungsprojekte zu Lembergs Vergangenheit, zur NS-Zwangsarbeit und zum sowjetischen Gulag habe ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum Judaicum Berlin und als wissenschaftliche Volontärin an der Gedenkstätte Buchenwald erarbeitet. Die Konzipierung von Webseiten und die Unterstützung der internationalen Öffentlichkeitsarbeit der Gedenkstätte Buchenwald waren erste Schritte in diesem Bereich und in der Veranstaltungsplanung. Diese habe ich in meiner Heimatstadt Leipzig an der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ verstetigen können und zuletzt bei ConAct von April 2014 bis Juli 2015 in diesem Bereich gearbeitet.

Seit Oktober 2015 betrete ich in dem mir vertrauten Feld der deutsch-israelischen Jugendkontakte und des Jugendaustauschs neue Wege und arbeite als pädagogische Mitarbeiterin im Projekt „Living Diversity in Germany and Israel – Challenges and Perspectives for Education and Youth Exchange“. Ich...

  • arbeite am Auf- und Ausbau eines deutsch-israelischen Netzwerks zur Bildungsarbeit für gelebte Vielfalt und Demokratiebewusstsein im Feld der deutsch-israelischen Jugendarbeit und in Austauschprojekten,
  • organisiere hierzu Fachkonferenzen sowie Fachkräfteseminare und
  • koordiniere die begleitende Öffentlichkeitsarbeit.

Ich freue mich sehr, für den Austausch zwischen jungen Menschen aus Israel und Deutschland zu begeistern und das Feld der deutsch-israelischen Jugendarbeit mit neuen Perspektiven und Impulsen zu bereichern.

 

Katharina Schubert (in Elternzeit)

Pädagogische Mitarbeiterin
Projekt „Living Diversity in Germany and Israel“
Tel.: 03491 4202-67
Katharina.Schubert@ConAct-org.de