Julia von Thadden

Julia von Thadden, Freiwillige im FSJ Politik
Foto: 2016 © ConAct

Hallo!

In Heidelberg habe ich im April 2016 mein Abitur gemacht und bin dann im September zu ConAct gekommen. Ich lebe jetzt zusammen mit einem israelischen Freiwilligen, der auch bei ConAct arbeitet, in einer WG. Ich lese gerne, von Fantasy bis zu historischen Romanen. In meiner Freizeit spiele ich Volleyball und gehe joggen, höre gerne Musik und treffe mich mit Freunden.

Warum ein FSJ?

Da mir noch nicht klar war, was ich nach meinem Abitur machen wollte, entschied ich mich für ein FSJ. Somit habe ich jetzt ein Jahr Zeit, mir Gedanken über meine berufliche Zukunft zu machen, und bei ConAct zu „lernen“.

Warum bei ConAct?

Ich habe in der Schule einen Seminarkurs zum Thema „Israel“ belegt. Dort erfuhr ich viel über das Land, die Kultur und die Menschen dort. Durch den Austausch, der am Ende des Seminarkurses folgte, sah ich vieles, was wir im Kurs vorher besprochen hatten, und lernte gleichzeitig viele neue Dinge über das Land. Insgesamt ist die Zeit in Israel eine sehr schöne Erinnerung. Also versuchte ich mein Glück bei ConAct.

Warum ein FSJ- Politik?

Ich interessiere mich generell für Politik, besonders für internationale Beziehungen. Mit einem FSJ-Politik bei ConAct vereinen sich mein Interesse für internationale Beziehungen und für Israel.

Erste Eindrücke

Nun habe ich schon einige Tage bei ConAct verbracht und kann sagen, dass das ganze Team sehr offen und freundlich ist. Ich kann die Dinge machen, die mich interessieren, erfahre von meinen neuen Kolleg*innen etwas über ihre Projekte und helfe, wo ich helfen kann. Gleichzeitig kann ich meine Kenntnisse über Israel etwas auffrischen und informiert bleiben. Alles in allem ein guter Start!

Jetzt freue ich mich darauf, Sie kennen zu lernen!

 

Julia von Thadden

Freiwillige im FSJ Politik
Tel.: 03491 4202-61
fsj@ConAct-org.de