ConAct - Termine

Deutsch-israelischer Jugendaustausch – Begegnungen junger Menschen in Migrationsgesellschaften

(Foto © Ruthe Zuntz)

Datum: 27.05.2018 bis 30.05.2018
Ort: Berlin

Bilaterales Seminar zur Diskussion und Planung von Pilotprojekten

Junge Menschen in Deutschland und Israel haben diverse kulturelle, religiöse und nationale Identitäten. Viele von ihnen kommen aus Familien mit Migrationsgeschichte und oft sind sie sogar selbst nach Israel oder Deutschland immigriert. Wie entwickeln wir den deutsch-israelischen Jugendaustausch weiter, um dieser Realität gerecht zu werden? Wie können wir die Vielfalt persönlicher und kollektiver Narrative wertschätzen – unter gleichzeitiger Berücksichtigung des historisch bedeutsamen Themas von Nationalsozialismus und Shoah?

ConAct und die Israel Youth Exchange Authority laden ein, sich diesen und weiteren Fragen in der gemeinsamen Auseinandersetzung zu stellen. Das bilaterale Seminar soll dabei nicht nur den Raum für Diskussionen eröffnen, sondern dient auch der Planung einer Serie von Pilotprojekten von Jugendbegegnungen, die einen besonderen Schwerpunkt auf die Teilnahme junger Menschen mit Migrationsgeschichte im deutsch-israelischen Jugendaustausch legen möchten.

Zielgruppe: Fachkräfte der deutsch-israelischen Austausch- und Bildungsarbeit mit Interesse oder/und Praxiserfahrung zu diesem Themenschwerpunkt

Seminarsprache: Das Seminar wird auf Englisch stattfinden.

Veranstalter: ConAct und Israel Youth Exchange Authority

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt für deutsche Teilnehmende 50,00 Euro. Reisekosten (DB, 2. Klasse) können erstattet werden. Für israelische Teilnehmende besteht die Teilnahmegebühr aus einer Zuzahlung zu den Flugkosten. Alle Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Programm sind damit abgedeckt.

Achtung: Für öffentlich Bedienstete gelten abweichende Regelungen. Da eine Finanzierung der Teilnahme für öffentlich Bedienstete aus KJP-Mitteln nicht möglich ist, entfällt für sie die Teilnahmegebühr. Übernachtung/Frühstück und Fahrtkosten in Deutschland müssen in diesem Fall selbst getragen werden bzw. über den Arbeitgeber abgerechnet werden. Die Buchung der Unterkunft wird von ConAct vorgenommen und im Anschluss abgerechnet bzw. von ConAct in Rechnung gestellt. Für Rückfragen diesbezüglich stehen wir gern zur Verfügung.

Programm: Das geplante Programm finden Sie hier.

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt bis zum 29. April 2018 über dieses Formular.

__________________________________________________________________________________

Das Projekt „Living Diversity in Germany and Israel“ wird von ConAct in Kooperation mit der Israel Youth Exchange Authority realisiert. Es wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert und von 2015 bis 2019 als Begleitprojekt durchgeführt.