Ausstellung „Exchange Visions – 60 Jahre deutsch-israelische Jugendkontakte“

Holen Sie die Wanderausstellung in Ihre Stadt!

Jetzt anfragen!

Mit der Ausstellung „Exchange Visions – 60 Jahre deutsch-israelische Jugendkontakte“ schaffen Sie in Ihrer Region für einige Wochen ein besonderes kulturelles und informatives Angebot für alle Generationen. Wir beraten Sie gerne bei der Umsetzung und stehen für alle Fragen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierfür an Rebecca Görmann.

Im Jahr 2015 hat ConAct anlässlich des 50. Jubiläums der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel eine Ausstellung konzipiert, die die 60-jährige Geschichte deutsch-israelischer Jugendkontakte thematisiert. Die Ausstellung ist komplett zweisprachig Deutsch und Hebräisch gestaltet.

Zum ersten Mal wurde die Ausstellung „Exchange Visions – 60 Jahre deutsch-israelische Jugendkontakte“ auf dem Deutsch-Israelischen Jugendkongress im Mai 2015 in Berlin gezeigt. Mittlerweile hat die Ausstellung ihren Platz im Alten Rathaus in Lutherstadt Wittenberg gefunden, wo sie vor den Büroräumen von ConAct zum Verweilen einlädt.

Damit Interessierte sich aber auch in anderen Regionen über die vielfältige Geschichte der deutsch-israelischen Jugendkontakte informieren können, wurde nun eine zweite Version der Ausstellung produziert. Diese ist als Wanderausstellung konzipiert – und Sie können sie ganz leicht auch in Ihre Stadt holen!

Foto © Ruthe Zuntz
Foto © Ruthe Zuntz

Inhalte der Ausstellung

Die Ausstellung führt durch sechs Jahrzehnte deutsch-israelischer Jugendkontakte. Entlang von historischen Meilensteinen erzählt sie deren Geschichte und Bedeutung für den gewachsenen Dialog zwischen beiden Ländern. Schon Mitte der 1950er Jahre trafen sich Deutsche und Israelis unterschiedlicher Generationen in ersten organisierten Begegnungen – also lange bevor beide Staaten im Mai 1965 offizielle Beziehungen aufnahmen. Die Jugendkontakte haben damit dazu beigetragen, eine damals kaum vorstellbare Annäherung über die traumatischen Erfahrungen der Shoah hinweg herzustellen.

Visionen haben diesen Austausch motiviert. Ob ein Fachkräfteprogramm 1996, ein Freiwilligendienst 1968 oder eine Jugendbegegnung im vergangenen Sommer – zu allen Zeiten bedeuteten die Austauschprogramme zwischen Deutschland und Israel die Absicht, Visionen der Annäherung, des Verstehens und der gemeinsamen Gestaltung von Zukunft Realität werden zu lassen.

Die Ausstellung beruht auf dem ebenfalls zum Jubiläumsjahr 2015 neu gestalteten zweisprachigen Internetportal www.exchange-visions.de, das fortlaufend Erfahrungsberichte, Erinnerungen und Einsichten aus sechzig Jahren deutsch-israelischer Austauscharbeit versammelt.

Rahmenbedingungen für den Verleih

  • Insgesamt besteht die Ausstellung aus acht Schautafeln im Format DIN A0 (jeweils 118 x 84 cm).
  • Diese stellen wir Ihnen kostenfrei für eine flexible Leihdauer zur Verfügung. Sie müssen sich nur um den Transport, Auf- und Abbau sowie die Versicherung kümmern.
  • Das Ausstellungssystem besteht aus Drahtseilhaltern.
  • Zusätzlich zu den Ausstellungselementen kann ConAct Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellen.

Jetzt anfragen!

Mit der Ausstellung „Exchange Visions – 60 Jahre deutsch-israelische Jugendkontakte“ schaffen Sie in Ihrer Region für einige Wochen ein besonderes kulturelles und informatives Angebot für alle Generationen. Wir beraten Sie gerne bei der Umsetzung und stehen für alle Fragen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich hierfür an Rebecca Görmann.

Termine 2017

Ausstellungsort:

Öffnungszeiten:

Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe
Beer-Yaacov-Weg 1
23843 Bad Oldesloe
Werden noch bekanntgegeben

Die Ausstellung in Bad Oldesloe wird ergänzt mit Bildern aus Beer Yaacov und Bad Oldesloe.
Die Vernissage mit Gästen aus Israel findet am 18. September um 11.00 Uhr statt.