Deutsch-Israelische Beziehungen – Pädagogische Handreichungen

ConAct – Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch: Spotlight on… Germany & Israel. Fünf Kurzfilme zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der deutsch-israelischen Beziehungen. Mit Methoden für die pädagogische Praxis

Lutherstadt Wittenberg 2016

Im Rahmen des deutsch-israelischen Jubiläumsjahrs trafen sich im März 2015 22 junge Menschen aus Deutschland und Israel bei der Jugendbegegnung „Spotlight on … 50 Years Germany & Israel“. Innerhalb von zwei Wochen schufen sie in bilateralen Kleingruppen fünf Kurzfilme, die die deutsch-israelischen Beziehungen aus der Perspektive der jungen Teilnehmenden porträtieren – vom Konzept über die filmische Umsetzung bis zum Schnitt. Unterstützt wurden sie dabei von Medienpädagogen und inspiriert durch ein umfassendes Begleitprogramm. Die Themen der Kurzfilme – die Gegenwärtigkeit der Vergangenheit, gegenseitige Stereotype oder der Einfluss von Jugendaustauschprojekten auf Biografien und persönliche Sichtweisen – entwickelten die Teilnehmenden während eines mehrtägigen Diskussionsprozesses.

Die in den Filmen behandelten Aspekte der deutsch-israelischen Beziehungen finden sich vielfach in deutsch-israelischen Austauschprogrammen wieder. In der Handreichung (mit DVD) „Spotlight on… Germany & Israel“ werden sie nun für die pädagogische Praxis zur Verfügung gestellt. Sie können für die Vorbereitung künftiger Austauschgruppen, gemeinsame Arbeitseinheiten während eines Austauschs oder zur Nachbereitung eines Austauschprojekt genutzt werden. An die Seite gestellt werden ihnen Leitfragen zur weiterführenden Diskussion sowie pädagogischen Methoden zur vertiefenden inhaltlichen Bearbeitung. Die Handreichung auf Deutsch und Hebräisch, die fünf Kurzfilme sowie einige weiterführende Materialien stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland und der Botschaft des Staates Israel: Deutschland und Israel. Stationen eines einzigartigen Verhältnisses. Eine kommentierte Quellensammlung für den  Geschichts- und Politikunterricht

Bonn/Berlin 2015

Die Handreichung „Deutschland und Israel – Stationen eines einzigartigen Verhältnisses“ ist eine kommentierte Quellensammlung für den Geschichts- und Politikunterricht, kann jedoch auch gut für die Arbeit im außerschulischen Kontext genutzt werden. Zentrale Themen sind unter anderem Schlaglichter des deutsch-israelischen Verhältnisses, Wiedergutmachung, Erinnerung, Verantwortung und Brücken zur Normalität zwischen Deutschland und Israel.

Die Quellensammlung „Deutschland und Israel – Stationen eines einzigartigen Verhältnisses“ ist auf der Internetseite der Kultusministerkonferenz in einer digitalen Version online verfügbar.

Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (Hg.): Widerspruchstoleranz – Ein Theorie-Praxis-Handbuch zu Antisemitismuskritik und Bildungsarbeit

Berlin 2013

Widerspruchstoleranz – Ein Theorie-Praxis-Handbuch zu Antisemitismuskritik und Bildungsarbeit ist eine grundlegende Arbeit zum pädagogischen Umgang mit Antisemitismus, herausgegeben von der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e.V. Die Vorstellung ausgewählter Methoden bieten Unterstützungen für die pädagogische Praxis. 

Das Handbuch kann über die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus e.V. per E-Mail bezogen oder direkt von deren Website hier heruntergeladen werden.

Amadeu Antonio Stiftung (Hg.): „MAN WIRD JA WOHL ISRAEL NOCH KRITISIEREN DÜRFEN ...?!“ Über legitime Kritik, israelbezogenen Antisemitismus und pädagogische Interventionen

Berlin 2012

„MAN WIRD JA WOHL ISRAEL NOCH KRITISIEREN DÜRFEN ...?!“ ist eine pädagogische Handreichung zum Thema des israelbezogenen Antisemitismus, in der das das Phänomen ausführlich beschrieben und analysiert wird. Weiterhin wird eine Orientierungshilfe zur Unterscheidung von legitimer Kritik an Israel und israelbezogenem Antisemitismus gegeben.

Die Broschüre kann zum Preis von 3,00 Euro (Kosten für Verpackung und Versand) bei der Amadeu Antonio Stiftung per E-Mail bestellt oder direkt von deren Website hier heruntergeladen werden.