Freiwilligendienst

Download

Eine Info-Broschüre zu den verschiedenen Entsendeorganisationen für Freiwilligendienste in Israel können Sie hier herunterladen.

Was?

Ein Freiwilligendienst in Israel, auch Volontariat genannt, ist ein mehrmonatiger, unentgeltlicher Arbeitsaufenthalt in einer Organisation oder Institution. Hinsichtlich der Einsatzorte und Tätigkeitsbereiche werden Freiwilligen in Israel und Deutschland verschiedenste Möglichkeiten geboten, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Mitarbeiten kann man einerseits in sozialen Einrichtungen wie Behindertenheimen, der Altenbetreuung oder der Kinderfürsorge. Andererseits gibt es die Gelegenheit des Lebens und Arbeitens in Kibbuzim. Auch ist die Mitarbeit in Bildungseinrichtungen wie Museen und Gedenkstätten sowie in Gästehäusern möglich. In Israel gibt es auch die Gelegenheit des Lebens und Arbeitns in Kibbuzim.

Als Freiwillige*r erhält man neben freier Kost und Logis oft ein kleines Taschengeld. Die Bedingungen sind von der jeweiligen Entsende- bzw. Aufnahmeorganisation abhängig.

Wer?

In Israel arbeiten jährlich rund 900 deutsche Freiwillige in unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft mit. Zum großen Teil sind dies junge Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren; vereinzelt gibt es auch die Möglichkeit, als ältere Person freiwillig in einem Projekt tätig zu sein.

Trotz vieler Jahre der umfangreichen deutsch-israelischen Jugendkontakte gibt es bis heute nur wenige junge Israelis, die für einen Freiwilligendienst nach Deutschland kommen. Im Rahmen des Pilotprogramms „Kom-Mit-Nadev“ leisteten zwischen 2010 und 2015 jährlich etwa 20 junge Israelis jährlich einen Freiwilligendienst in Deutschland. Das Programm richtete sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren.

Wie?

In Deutschland gibt es einige Entsendeorganisationen, die Interessierte beraten und sie während des Einsatzes in Israel betreuen. Die Entsendeorganisationen arbeiten mit unterschiedlichen Projektpartnern in Israel zusammen.

Eine Reihe israelischer Einsatzstellen nimmt deutsche Freiwillige auf, arbeitet dabei aber nicht mit Entsendeorganisationen in Deutschland zusammen. Bei Interesse an einer Tätigkeit in einem dieser Projekte wenden Sie sich bitte direkt an die israelische Einsatzstelle.

ConAct vermittelt selbst keine Freiwilligendienste, hilft aber gern bei Fragen dazu weiter.

Auf unserer Website finden Sie eine Zusammenstellung von: